Minitools

Minitools attrezzatura e ricambi per contachilometri, quadri strumenti ed elettronica dell'auto

Anleitung Reparatur und Wechsel FIS Display Kombiinstrument Audi TT, A3, A4, A6

Kombiinstrument Magneti Marelli und Jäger reparieren: Display Ausfall bei Audi A3 8L, Audi A4 B5 / 8D, Audi A6 C5 / 4B und Audi TT 8N

Das Tacho Display Audi A6 C5 fällt aus? Ist das Audi TT 8N Display Kombiinstrument ausgefallen? Das Audi A4 B5 Display bleibt dunkel? Ist das Tacho Display Jäger Kombiinstrument Audi A4 verschwommen? Besteht ein Jäger Tacho Audi TT Display Ausfall? Keine Sorgen, wir bieten Reparatur statt Neukauf. Ersetzen Sie das defekte Fis-Display Kombiinstrument Audi TT mit dem Minitools-Ersatzteil SEPDISP09. Die Tachodisplays bei den o.g. Fahrzeugmodellen können Pixelfehler (fehlende Pixel, verbrannte Pixel oder verblasste Pixel) aufweisen. Dadurch sind die gezeigten Informationen schwer zu lesen oder gar nicht lesbar. In dieser Anleitung zeigen wir die Reparatur Magneti Marelli Jäger Kombiinstrument Audi A3 8L (1996-2003), Audi A4 B5 / 8D (1994-2001), Audi A6 C5 / 4B (1997-2004), Audi TT 8N (1998-2006). Diese ist möglich durch den Austausch des Originaldisplays mit dem Minitools-Ersatzteil SEPDISP09. Wir lösen die hinteren Schrauben vom Kombiinstrument und mit einem Metall-Spudger haken wir die Frontabdeckung aus. Wir legen die Schutzscheibe für Tachoscheiben unter die Zeiger der Geschwindigkeit- und Drehzahlmesser und entfernen sie durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn. Mit der Schutzscheibe für Tachoscheiben und mit dem Metall-Spudger entfernen wir die kleineren Zeiger; diese vorsichtig abheben und entfernen. Wir bauen die hintere Abdeckung aus. Zum Ausbau der größten Schrittmotoren setzen wir die Pinzetten in die seitlichen Löcher der Schrittmotoren und bringen sie wie folgt näher. (siehe Bilder). Die kleineren Schrittmotoren bauen wir mit einer Sonde mit gebogener Spitze aus. Wir haken die Metallrahmen der seitlichen Displays und die Kunststoffhalterungen aus. Wir bauen die Platine aus. Wir bauen den Reset-Knopf aus. Wir nehmen das Display vom Gehäuse ab. Wir entlöten das Flachbandkabel mit einem Heißluftentlötgerät. Mit einer Lötspitze und einer Entlötzlitze entfernen wir die Zinnreste. Wir reinigen mit Reinigungsmittel. Wir beginnen mit dem ersten Pin auf der linken Seite und positionieren das Flachbandkabel des Minitools-Displays. Dabei lassen wir 1 mm Platz, wie in der Abbildung gezeigt (siehe Bilder). Wir löten das Flachbandkabel an der Platine fest. Bemerkung: die Verwendung vom Flussmittel ist nicht empfohlen.  Wir löten das Flachbandkabel Stift nach Stift mit einem Lötkolben mit Nadelspitze und dünnem Zinn*. *dünnes Zinn 0.3 mm Wir reinigen mit Lösungsmittel. Wir entfernen die Folie hinter dem neuen Display und setzen es in seinen Sockel ein. Das Flachbandkabel soll leicht nach unten gefaltet werden, wie in der Abbildung gezeigt (siehe Bilder). Wir entfernen die Frontfolie vom Display. Wir bauen den Reset-Knopf wieder ein. Wir befestigen die Platine an die Frontseite mit den Tachoscheiben und sichern sie. Wir bauen jeden Schrittmotor mit leichtem Druck wieder ein. Dann bauen wir die Rückseite des Kombiinstruments ein. Wir versorgen das Kombiinstrument mit Strom. Mit Stromversorgung legen wir die Tachonadeln in die ursprüngliche Position. Die Tachonadel vom Spannungsmesser soll auf 12 V eingestellt werden (Siehe Bilder). Wir schalten das Kombiinstrument aus und dann wieder ein und überprüfen die korrekte Positionierung der Tachonadeln. Wir setzen die Frontabdeckung wieder ein. Perfetto! Problem gelöst.